In den vergangenen fünf Jahren durften wir unzählige grossartige und magische Momente erleben. Leider fallen die Räumlichkeiten der Gentrifizierung zum Opfer und werden abgerissen. So sehen wir uns leider dazu gezwungen, unsere Kulturarbeit in dieser Form bis auf weiteres einzustellen. Wir sind weiter auf der Suche nach einer geeigneten Lokalität.

Benjamin Klingelhöfer führt seine Arbeit als Metallbauer in Ostermundigen weiter. Du findest ihn unter http://rundum-metall.ch/

Die Flüchtlingsarbeit wird in Räumlichkeiten der Gemeinde Ittigen weitergeführt und der Wagen zum Glück verwöhnt euch weiterhin mit fantastischem Essen. Mehr Infos findest du unter www.wagenzumglueck.ch